Starbucks Thermobecher – Wie gut sind die Becher der Kultmarke?

Hier bestellt man seinen Kaffee in den ausgefallenen Größen Tall, Grande und Vendi, „Wie heißt du?“ wird man zu aller erst gefragt und wenn der Kaffee fertig ist wird man ganz persönlich mit seinem eigenen Namen aufgerufen. Wo gibt’s denn sowas? Na, bei Starbucks! Das Kaffee-Unternehmen aus Seattle ist mittlerweile zur Kultmarke avanciert. Und damit Starbucks-Fans den Kaffee nicht nur vor Ort sondern auch unterwegs genießen können, hat sich Starbucks etwas einfallen lassen: Die Starbucks Thermobecher. Aber wie gut sind diese Becher? Handelt es sich um reine Fan-Artikel für Marken-Fanatiker oder genügen die Starbucks Becher allen Anforderungen, die ein guter Thermobecher erfüllen muss? Dieser Frage gehen wir im folgenden Becher-Check auf den Grund:

Die verschiedenen Starbucks Becher

Starbucks Thermobecher geschwungen
Geschwungen
Starbucks Thermobecher mit Manschette
Manschette

Aktuell gibt es drei verschiedene Modelle der Starbucks Thermobecher. Der erste ist schlank und gerade geschnitten und wirkt dadurch besonders elegant. Der zweite hat eine eher geschwungene Silhouette, die besonders gut in der Hand liegt. Der dritte ist ebenso geschwungen besitzt zudem aber noch eine Gummi-Manschette, wodurch der Becher noch besser an der Hand haftet.

Verschluss

Die Dichtigkeit eines Thermobechers ist sein wohl wichtigstes Kriterium. Ohne Auslaufsicherheit nützen auch eventuell andere Vorteile nur sehr wenig. Ausschlaggebend ist hier meist der Deckel bzw. die Verschlußkonstruktion.

Die Starbucks Becher to go werden mit zwei verschiedene Verschlusstypen angeboten: Der schlanke Becher kommt mit einem Drehverschluss während der geschwungen und der Manschetten-Becher mit einem Klappdeckel ausgestattet sind. Beide Verschlüsse der Starbucks Kaffeebecher sind möglicherweise nicht 100% dicht.

Wir konnten zwar selbst nicht feststellen, dass die Becher undicht sind, allerdings findet man im Starbucks-Shop Benutzerkommentare, die dies belegen. So sei der schlanke Becher laut eines Kommentares von vornherein undicht gewesen. Die anderen Becher würden bei einem Gebrauch über einen längeren Zeitraum ab 1 Jahr undicht werden.

Zudem belegen mehrere Kundenmeinungen, dass nach längerer Zeit der Klappverschluss des geschwungenen bzw. des Manschetten-Bechers breche, es aber keine Ersatzteile zum Nachkaufen gebe. Diese Nachteile sprechen dagegen, bei einem Thermobecher Starbucks zu wählen.

Materialien, Schadstoffe und Gesundheit

Die Starbucks Tassen mit Thermofunktion bestehen aus rostfreiem Edelstahl. Alle Becher verfügen über eine rutschfeste Unterseite aus Silikon, die einen festen Stand gewährleistet und das Risiko, das Getränk zu verschüttern, verringert. Bei den Manschetten-Modellen ist die Manschette ebenfalls aus Silikon. Die Deckel aller Becher werden aus BPA-freiem Kunststoff gefertigt.

Die Edelstahl Becher sind gesundheitlich unbedenklich. Edelstahl besitzt keine schädlichen Stoffe, die sich aus dem Material lösen, in das Getränk gelangen und schließlich mitgetrunken werden könnten. Damit ist man mit dem Becher auf der sicheren Seite. Aber was ist mit den anderen Teilen, die aus Kunststoff gefertigt werden?

Laut diesem Post auf dem Starbucks-Blog von 2009 sind alle Starbucks-Produkte BPA-frei und somit auch der Deckel eines jeden Starbucks Isolierbechers. Über das genaue Material der Deckel konnten wir bei unseren Recherchen leider nichts in Erfahrung bringen.

Dass die Deckel BPA-frei sind, ist natürlich keine 100%ige Garantie, dass die Kunststoffteile der Starbucks Becher keine anderen Schadstoffe enthalten. Aber es zeigt zumindest, dass sich Starbucks der Schadstoff- und Gesundheitsproblematik bewusst ist, und schafft Vertrauen darin, dass für die Kunststoffteile hochwertige Materialien verwendet werden.

Die Unterseite und die Manschette aus Silikon bergen ebenfalls keine gesundheitlichen Risikon. Silikon kann laut diesem Artikel bei starkem Erhitzen schädliche Stoffe abgeben. Da diese Teile allerdings an der Außenseite der Becher angebracht sind, die aufgrund des Isolationsprinzips immer kühl bleibt, besteht hier kein gesundheitliches Risiko. Die Silikonteile kommen außerdem nicht mit dem Getränk in Kontakt, weshalb an dieses auch kein Schadstoffe abgeben werden können.

Zwischenfazit: Hinsichtlich Gesundheit, verwendeter Materialien und Schadstoffen sehen wir bei den Starbucks Kaffeebechern keinen Grund zur Beanstandung.

Starbucks Thermobecher in Zahlen

Den schlanken Becher gibt es mit einem Fassungsvermögen von 473 ml, den geschwungenen mit einem Volumen von 355 ml und die Manschetten-Version gibt es in den zwei Größen 355 ml und 473ml.

Die Starbucks Becher to go halten ein heißes Getränk mindestens 3 Stunden heiß, was sich mit den Ergebnissen dieses Tests des NDR und auch dieses Artikels in der FAZ deckt.

Die gute Temperatur-Isolation ist dem doppelwandigen vakuumisolierten Edelstahlbecher geschuldet. Er hält die Hitze im Inneren des Bechers während die Außenseite angenehm kühl bleibt. So kann der Becher auch bei sehr heißen Getränken jederzeit in die Hand genommen werden.

Nachfolgend die Kennzahlen noch einmal im Überblick:

Modell Fassungsvermögen Temperatur-Isolation warm
Schlank 473 ml 3h
Geschwungen 355 ml 3h
Manschette 355 ml und 473 ml 3h

Benutzbarkeit

Die Thermobecher von Starbucks liegen durch ihr schmales bzw. geschwungenes Design gut in der Hand. Sowohl der Drehverschluss als auch der Klappdeckel sind einfach zu bedienen. Durch die Edelstahl-Konstruktion sind die Becher besonders robust und sind jeglichen Belastungen des Alltags gewachsen.

Bei dem Klappdeckel steht die Klappe etwas über den Becherrand hinaus, wodurch das Öffnen des Bechers mit einer Hand ermöglicht wird. Das ist besonders im Auto praktisch. Allerdings kann man mit der Klappe auch an einem anderen Gegenstand hängenbleiben und so den Becher ungewollt öffnen z.B. wenn man ihn tief in einem Rucksack verstauen möchte.

Sowohl der Drehverschluss als auch der Klappdeckel legen eine Trinköffnung frei, die sich an einer bestimmten Stelle im Deckel befindet. Nur an dieser Stelle kann getrunken werden. Ein sogenannter 360°-Rundumgebrauch ist hier also nicht möglich.

Hygiene und Reinigung

Die Starbucks Thermobecher aus der schlanken und der geschwungenen Reihe sind explizit als „nicht spülmaschinentauglich“ von Starbucks deklariert. Bei den Modellen mit Manschette empfiehlt Starbucks die Reinigung mit der Maschine nicht, widerspricht ihr aber auch nicht explizit.

Falls die Spülmaschinen-Reinigung für dich ein wichtiges Kriterium ist, dann solltest du hier genau überlegen, ob du wirklich einen Starbucks Becher kaufen möchtest. Gerade die lackierten Becher können von der mechanischen Reinigung eines Geschirrspülers stark in Mitleidenschaft gezogen werden. Der zuvor noch so edle Starbucks Tumbler kann dann schnell stumpf und mitgenommen aussehen.

Design und Aussehen

Die edlen Designs zusammen mit dem Markenlogo sind das Aushängeschild der Starbucks Kaffeebecher. Die modernen Becher mit schlanker Silhouette in eleganten Farben versprühen Stil und Exklusivität. Das kultige Starbucks-Logo mit dem legendären Schriftzug macht aus jedem der Becher etwas Besonderes.

Wer viel Wert auf stilsicheres Auftreten legt und einen hochwertig aussehenden Thermobecher mit dem gewissen etwas sucht, der sollte auf der Suche nach einen Thermobecher Starbucks in Betracht ziehen. Es gibt sie entweder mit gebürstetem Edelstahlfinish, in vielen edlen Farbtönen und auch mit verschiedenen Mustern. Jedes Modell hat seinen eigenen Charme und bei der großen Auswahl sollte für jeden der passende Becher dabei sein.

starbucks_thermobecher_geschwungen_gruenstarbucks_thermobecher_schlank_edelstahlstarbucks_thermobecher_schlank_gruen_muster

Firmengeschichte

Starbucks wurde 1971 von drei Studienfreunden in Seattle/USA gegründet und entwickelte sich mit einer raschen Expansion seit 1987 zu einem der größten global tätigen Service- und Einzelhandelsunternehmen.

Die Spezialisierung auf Kaffeeprodukte und deren weltweiter Vertrieb über eigene Shops und lizenzierte Kaffeehäuser entwickelte Starbucks zu einer mittlerweile international bekannten Marke.

Fazit

Ein Vorteil der Starbucks Thermobecher ist ihre gute Verarbeitung, die sich auf die Verwendung hochwertiger Materialien stützt. Sie sind frei von Schadstoffen und insbesondere die Plastikteile sind frei von BPA. Die Becher liegen gut in der Hand und sind leicht zu bedienen. Durch den gummierten Becherboden besitzen sie einen sicheren Stand.

Durch die doppelwandige vakuumisolierte Bauweise aus Edelstahl ist eine besonders gute Temperatur-Isolation gewährleistet. Die Becher sind besonders robust, langlebig und gut gegen äußere Beschädigungen durch Stöße oder Kratzer geschützt. Die Langlebigkeit gilt aber offenbar nicht für die Klappdeckel:

Laut Verbrauchermeinungen neigen diese bei regelmäßigem Gebrauch dazu, zu brechen. Für die Deckel gibt es keine Ersatzteile, was dann letztendlich den Kauf eines neuen Bechers erfordert. Weitere Nachteile sind, dass eine 100% Dichtigkeit nicht gewährleistet werden kann und dass die Becher nicht spülmaschinentauglich sind. Preislich liegen die Starbucks Thermobecher mit Preisen um die 20 Euro im mittleren Segment.

Das Alleinstellungsmerkmal der Starbucksbecher sind des edle Design und vor allem der Markenname mit Kultstatus. Wer auf die Optik und besonders auf Marken großen Wert legt, für den sind die Starbucks Becher to go. Wer sich für einen dieser Becher entscheidet, sollte sich aber bewusst darüber sein, dass er für den Markennamen diverse Abstriche in Puncto Qualität und Leistung in Kauf nimmt und dass er für das gleiche Geld an anderer Stelle wesentlich mehr bekommt.

Die Starbucks Isolierbecher sind nichts für dich?

Dann schau doch mal auf unserer Startseite vorbei. Hier stellen wir noch weitere Isolierbecher vor, bei denen du bestimmt fündig wirst.

Von: thermobechertest.org | Zuletzt aktualisiert: 2017-04-26